takt


takt
tȁkt m <N mn tàktovi>
DEFINICIJA
1. a. smjenjivanje međusobno sumjerljivih elemenata i njihovo ponavljanje po nekom pravilu, ravnomjerno ili ritmično ponavljanje kretanja ili radnje; ritam [davati (udarati) takt ravnomjernim pokretima, lupkanjem i sl. određivati ritam] b. knjiž. osnovna ritmička jedinica; metrička stopa c. glazb. glazbena mjera [tročetvrtinski takt]
2. tehn. a. jedna faza rada motora s unutarnjim izgaranjem, jedan hod klipa (npr. dvotaktni, četverotaktni motori) b. brzina titranja sata u elektroničkom uređaju
3. pren. osjećaj mjere, smisao za ponašanje u društvu, vještina u ophođenju, obazrivost prema drugome [pomanjkanje takta]
FRAZEOLOGIJA
davati, udarati takt ravnomjernim pokretima, lupkanjem i sl. određivati ritam;
imati (nemati) takta znati se (ne znati se) ponašati;
izbaciti (izvesti) iz takta izazvati koga da se prestane normalno ponašati, razbjesniti
ETIMOLOGIJA
njem. Takt ← lat. tactus: osjet dodira (tactilis: opipljiv) ← tangere: dodirnuti

Hrvatski jezični portal. 2014.

  • Takt — besteht darin, daß man weiß, wieweit man zu weit gehen darf. «Jean Cocteau [1889 1963]; franz. Schriftsteller, Filmregisseur und Graphiker» Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten.… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • TAKT — (für TextAutor/innen und Komponist/innen Tagung) ist eine Künstlergruppe von Autoren und Komponisten, die nach ihrer Entstehung 1947 maßgeblich an der Entstehung der Musikgattung Neues Geistliches Lied beteiligt waren. Den Namen TAKT gab sich die …   Deutsch Wikipedia

  • Takt — (ital. Tempo, franz Mesure), die Regelung der Tonbewegung durch Einhaltung eines einfachen Wechsels schwerer (akzentuierter) und leichter Zeiteinheiten (Zählzeiten, Schlagzeiten), die aber in kleinere Werte gespalten oder zu längern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Takt 10 — refers to the concept of having a maximum period of time that a passenger using public transport could expect to wait within a specific area for service to specific destination served by any public transport operator. While this expectation might …   Wikipedia

  • Takt — Takt, 1) das Tastungsvermögen, Gefühl; 2) das sinnlich wahrnehmbare Gleichmaß der Zeit m der Aufeinanderfolge von Tönen od. Bewegungen, welche durch längere od. kürzere, regelmäßig wiederkehrende Abschnitte in der sinnlichen Wahrnehmung als eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Takt — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. tāctus Berührung , Abstraktum zu l. tangere (tāctum) berühren , zunächst mit der gleichen Bedeutung. Daraus entwickelt sich die musikalische Sonderbedeutung, zunächst im Sinne von Taktschlag . Die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • takt — I {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. taktkcie {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} w muzyce: jednostka podziału rytmicznego, w zapisie nutowym oznaczana pionową kreską : {{/stl 7}}{{stl 10}}Takt na cztery… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Takt — (lat.), Feingefühl, Feinheit und Sicherheit des Benehmens; in der Musik die geregelte Zeiteinteilung, die kleinen, durch Taktstriche getrennten Abschnitte von gleicher Zeitdauer, in die ein Musikstück zerfällt. Die Taktart bestimmt die Art der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Takt — Takt, nennt man in der Musik eine bestimmte rhythmische Zeitabtheilung mit bestimmt abgemessenen Gliedern, dann jeden auf dieser Zeitabtheilung beruhenden und durch einen senkrechten Strich (T. strich) abgegränzten Abschnitt in der Notenschrift.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • -takt — DEFINICIJA v. taksija …   Hrvatski jezični portal


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.